WAS SAGEN AVIVA-ANWENDERINNEN?

 

Durch meinen Frauenarzt wurde bei mir eine sehr schwere Form von PCOS festgestellt (Haarwuchs im Gesicht, Akne, psychisch nicht gut drauf, beide Eierstöcke vergrößert und voll mit Zysten,…) Der Frauenarzt versicherte mir, ich könne natürlich nicht schwanger werden und müsste mich, wenn ein Kinderwunsch besteht, an eine Kinderwunschklinik wenden oder mich einer Hormonbehandlung unterziehen. 

Durch Zufall erfuhr ich von der Aviva-Methode und besuchte darauf einen Grundkurs bei Manuela in Rohrbach. Ich fühlte mich dort sehr wohl und verstanden und ich fing sofort das Üben zu Hause an. Einige Tage später setzte unerwartet, nach über einem Jahr, meine Regel ein und das mit keinerlei Beschwerden. Ich war überwältigt! Ich übte weiter und auch die Haare im Gesicht gingen aus und ein normaler Zyklus stellte sich ein. Beim nächsten Frauenarzttermin sah man auch freie Eierstöcke. Ich übte dann die letzten Jahre immer regelmäßig und nun sitze ich da als Mama eines 16 Monate alten Jungen. Ich wurde damals ganz spontan schwanger mit keinerlei Schwangerschaftsbeschwerden.

Das alles habe ich der Aviva-Methode zu verdanken, denn mein Körper war perfekt auf diese Schwangerschaft vorbereitet! 

Christina